Veröffentlichungen

  • Schade, Susanne (2022). Memories of a Wehrmacht soldier – A psychoanalytic case study. Psychoanalysis, Culture & Society, https://doi.org/10.1057/s41282-022-00271-7
  • Schade, Susanne (2021). The emotional heritage of post-war Germany: The transgenerational transmission of a guilt conflict. Psychotherapy and Politics International, 19(2), https://doi.org/10.1002/ppi.1587
  • Schade, Susanne & Lynch, David (2019). Blasphemie in Michel Houellebecq’s Roman „Unterwerfung“ - Eine linguistische und psychoanalytische Interpretation. In K.-J. Bruder, C. Bialluch, J. Günther & R. Zimmering (Hrsg.). Krieg nach innen, Krieg nach außen - Die Intellektuellen als Stützen der Gesellschaft? (S. 81-94). Westend Verlag.
  • Schade, Susanne (2019). Feminismus, Islam und Psychoanalyse - Eine psychoanalytische Fallstudie. In K.-J. Bruder, C. Bialluch, B. Leuterer & J. Günther (Hrsg.). Die Paralyse der Kritik: Eine Gesellschaft ohne Opposition (S. 353-365). Psychosozial-Verlag.
  • Schade, Susanne (2018). Feminism, Islam and Psychoanalysis – A psychoanalytic case study. Psychotherapy and Politics International,16(3), https://doi.org/10.1002/ppi.1459
  • Geldermann, Brigitte & Schade, Susanne (2009). Continuing Education in the UK. In M. Knust & A. Hanft (Hrsg.). Continuing Higher Education and Lifelong Learning – An international comparative study on structures, organisation and provisions (S. 215-246). Springer.
  • Geldermann, Brigitte & Schade, Susanne (2007). Wissenschaftliche Weiterbildung in Großbritannien. In A. Hanft & M. Knust (Hrsg.). Weiterbildung und lebenslanges Lernen in Hochschulen – Eine internationale Vergleichsstudie zu Strukturen, Organisation und Angebotsformen (S. 233-264). Waxmann Verlag.
  • Schade, Susanne; Hörwick, Eva & Hammer, Veronika (2007). Gesundheitsmanagement und selbstgesteuertes Lernen im ÖPNV. In N. Schöpf & B. Geldermann (Hrsg.). Demografischer Wandel und Weiterbildung - Strategien einer alterssensiblen Personalpolitik (S. 133-148). Bertelsmann Verlag.
  • Schade, Susanne (2007). Alternsgerechte Arbeitsgestaltung im ÖPNV. In J. Ludwig, M. Moldaschl, M. Schmauder & K. Schmierl (Hrsg.). Arbeitsforschung und Innovationsfähigkeit in Deutschland (S. 205-212). Rainer Hampp Verlag. 

Vorträge

  • Schade, Susanne (Oktober, 2022). Coffee with Edith Jacobson and Michel Foucault - Towards a psychoanalytic theory of racism. Vortrag auf der Annual Conference der Association for the Psychoanalysis of Culture & Society: "Totalitarianism and Its Discontents: Psychosocial Perspectives on Oppression and Suppression".
  • Schade, Susanne (Oktober, 2021). Memories of a Wehrmacht soldier – A psychoanalytic case study. Presentation auf der Annual Conference der Association for the Psychoanalysis of Culture & Society: “Failed Mourning, Fractured Social Contracts: Psychosocial Perspectives on Recognition, Reckoning, and Repair”.

  • Schade, Susanne (August, 2021). The Anti-Racist Politics of Otto Fenichel. Vortrag auf dem 1º- Painel Virtual de Conferências – Psicanálise, Crítica Social e o Comum. Psychoanalyst Collective Brazil. 

  • Schade, Susanne & Lynch, David (März, 2019). Blasphemie in Michel Houellebecq’s Roman „Unterwerfung“ - Eine linguistische und psychoanalytische Interpretation. Vortrag auf dem 2019 Kongress der Neuen Gesellschaft für Psychologie "Krieg nach innen, Krieg nach außen - Die Intellektuellen als Stützen der Gesellschaft?", Berlin.
  • Schade, Susanne (März, 2018). Integration auf Basis eines psychoanalytischen Verstehens von Menschen mit Migrationshintergrund - Vorstellung einer Fallstudie. Vortrag beim Treffen des Deutsch-Französischen Arbeitskreises der Sektion Wirtschaftspsychologie des Berufsverbandes der Deutschen Psycholog*innen. Heinrich Böll Stiftung, Berlin. (vertreten durch Arne Germann)
  • Schade, Susanne (März, 2018). Feminismus, Islam und Psychoanalyse - Eine psychoanalytische Fallstudie. Vortrag auf der 2018 Konferenz der Neuen Gesellschaft für Psychologie „Die Paralyse der Kritik: Eine Gesellschaft ohne Opposition“, Berlin.
  • Schade, Susanne (Juni, 2017). Feminism, Islam and Psychoanalysis. Vortrag auf der 2017 Conference: Islamic Psychoanalysis / Psychoanalytic Islam, College of Psychoanalysts – UK, University of Manchester.
  • Schade, Susanne (September, 2007). Meanings of Lifelong Learning in the  British Higher Education System. Vortrag auf der Jahrestagung "Strukturen lebenslangen Lernens" der Sektion  Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Bremen.
  • Schade, Susanne (Juni, 2007). Empowering Women through Lifelong Learning - A Qualification Scheme for middle-aged Women. Vortrag auf der European conference competence 50+, Götheborg.
  • Schade, Susanne (Oktober, 2006). Lernbedarfe Älterer. Vortrag auf der Fachtagung "Pädagogische Biographieforschung und lebenslanges Lernen im europäischen Diskurs" der Kommission für Erziehungswissenschaftliche Biographieforschung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie Sektion Biographieforschung, Göttingen.
  • Schade, Susanne (Juni, 2006). Continuing Education in Great Britain. Vortrag auf dem International Expert Hearing "Wissenschaftliche Weiterbildung" der Projektkoordinator*innen der Internationalen Vergleichsstudie zur Struktur und Organisation der Weiterbildung an Hochschulen, Hannover.